Sterimixer - Antrieb

Antriebe

Der Antrieb eines Sterimixers wird von unten an die im Behälter angebrachte Einschweißplatte angeflanscht und entweder mit Flügelmuttern oder Schrauben fixiert.

Der Antrieb besteht aus drei Hauptbestandteilen. Der Magnetkupplung, die für die Kraftübertragung zum Impeller verantwortlich ist. Einem Winkelgetriebe und daran angeschlossen der eigentliche Motor.

In der Regel handelt es sich bei den Motoren um Wechselstrommotoren. Für einige Rührwerksgrößen sind auch Gleichstrommotoren oder sogar Luftantriebe erhältlich. 

Die Motoren erfüllen alle einschlägigen Bestimmungen seitens der EU oder der US amerikanischen Behörden. Spezielle Anforderungen wie Ex-Schutz oder spezielle Kapselungen sind auf Anfrage erhältlich.

Zubehör für den Sterimixer

VerlängerungZubehör: Verlängerung

Bei Behälter mit Doppelmantel wird gerne eine Antriebseinheit mit Verlängerung zwischen Magnetkupplung und Getriebe verwendet.

Die Verlängerung ist je nach Sterimixergröße 75 mm oder 100 mm lang.

 

Lowering Device (LD)

AbsenkvorrichtungDie Absenkvorrichtung ermöglicht durch ein Absenken der Magnetkupplung den Impeller zu aus dem Behälter zu entfernen, ohne die komplette Antriebseinheit abschrauben zu müssen.

So kann effektiver und kräftesparender gehandelt werden. Die Absenkvorrichtung (Lowering Device (LD) ist für die meisten Sterimixergrößen erhältlich. Auch vorhandene Antriebseinheiten können nachgerüstet werden.

 

 

Drehzahlüberwachung IMS (Impeller Monitor Sensor)Drehzahlüberwachung

Optional kann zu jedem Sterimixer eine Drehzahlüberwachung geliefert werden. Es handelt sich dabei um einen Magnetsensor der mit einer speziellen Halterung direkt an der Einschweißplatte montiert wird.

Dieser Sensor zählt die einzelnen Impulse, welche von den im Impeller eingebauten Magneten erzeugt werden. So lässt sich die genaue Drehzahl des Impellers im Behälter ermitteln. Dazu erhältlich ist ein Umformer mit einem Display, der die gemessenen Impulse in die entsprechende Drehzahl umrechnet und anzeigt.

 

Schaltschrank

SchaltschrankEin Edelstahlschaltschrank mit eingebautem Frequenzumformer kann optional geliefert werden.

Der Frequenzumformer ist von Lenze. Der Schaltschrank erfüllt die EU Normen- sowie andere einschlägige Vorschriften.